ein mail vom 24.07.09 an
eduQua F. J.
mit CC an SQS Hr. Burkhardt

guten tag f. j.

im zusammenhang mit einer mit dem privatschulregister schweiz aufgetauchten frage, stellt sich mit bezug auf den eintrag von konzernen eine ähnliche frage an sie:

auf der website von einem ihrer mitglieder, der gsba graduate school of business administration, werden ja verschiedenste kurse angeboten. aus deren werbung geht nicht hervor, welche dieser lehrgänge von der eduQua geprüft sind. im gsba konzern werden ja einige bildungsgänge über die oekreal ag abgewickelt, andere über die gsba stiftung, tendenziell werden die grösseren teile des umsatzes in der oekreal ag ausgewiesen. sind bei ihnen beide institute zusammen unter dem sammelbegriff gsba enthalten? müssten in diesem fall nicht beide firmen separat mitglied sein, auch wenn deren lehrgänge gemeinsam auf einer website beworben werden? weiss die sqs welche kurse mit edqua beworben werden dürfen und welche nicht?
wenn ich dies z.b. mit den einträgen der KS Kaderschulen und AKAD College vergleiche, die ja beide zur Kalaidos gehören, wäre wohl konsequenterweise ein eintrag von zwei firmen notwendig.

ich finde dazu weder auf der website der gsba noch auf ihrer website einen nützlichen hinweis zu dieser frage.

danke für eine info und schönen tag

sikander

 

Zurück zur Übersicht der Korrespondenz

VR Korrespondenz
KORRESPONDENZ ÜBERSICHT