22.06.10

Ein Mail an die Organe der GSBA Immobilien AG Peter Lorange, Walter Lee, Konrad Stierlin, DMT D. Meyer Treuhand / DMT Treuhand


Betreff: Einladung zur GV der GSBA Immobilien AG

Liebe Organe

In Ihrem Schreiben vom 15. Juni gehen Sie von einer falschen Voraussetzung aus.

Sie haben völlig zu Recht eine Schreiben betreffend Generalversammlung versandt (es hätte zwar an mich gerichtet sein müssen, aber ob das nun direkt oder indirekt zu mir kommt, spielt zur Zeit keine Rolle, wobei dies ohne Präjudiz).

Ihr habt am 31. Mai 2010 von mir ein Mail erhalten, in dem - wie bereits bei früheren Mitteilungen - klar gesagt wurde, dass die Offerte nicht angenommen wird. Falls die gesetzte Frist überhaupt von Interesse ist bzw. war, wurde sie eingehalten. Sie müssen also keine Fr. 1300.- zur Verfügung halten, sondern haben weiterhin einen Aktionär.

Ich bitte deshalb um entsprechende Korrektur im Aktienbuch.

Freundlicher Gruss
Sikander

PS und Nachtrag zur Frage, welche Firma denn nun als Revisionsstelle gewählt werden könnte:
Die DMT D. Meyer Treuhand GmbH hatte im Zusammenhang mit der Tätigkeit für die Air Switzerland AG ja eine Klage am Hals.
Deshalb wurde wohl damals eine DMT Treuhand AG aus dem Aktienmantel der Silotec AG konstruiert. Und mit dieser DMT Treuhand AG hätte man weiterfahren wollen, falls die Klage wegen dem Schadenersatz zu einer Einstellung der Tätigkeit der Treuhand GmbH geführt hätte, z.B. weil deren Berufshaftpflicht die Tätigkeit der GmbH als Grobfahrlässigkeit betrachtet hätte und deshalb nicht zur Rechenschaft gezogen werden könnte. Ja, und nun herrschte beim Verfassen der Einladung offenbar ein Durcheinander. Oder sind wegen mangelnder Unabhängigkeit noch andere Klagen pendent und deshalb wollte unser VR hier helfen, dass die Verlagerung der Geschäftstätigkeit in die neue Gesellschaft stattfinden konnte?

 

Zurück zur Übersicht VR-Korrespondenz

VR Korrespondenz
VR KORRESPONDENZ