11.09.07

guten tag

im zusammenhang mit bologna und der noch offenen fragen in sachen titel tragen bin ich auf folgendes im zusammenhang mit einem anderen absolventen (ich weiss nicht ob die oekreal oder allenfalls ein anderes institut des konzerns auf seinem diplom zeichnete) gestossen:

gerold frick ist manchmal in den gleichen brochuren aufgeführt wie walter fumagalli. beide figurieren unter dem begriff professor, bei gerold frick steht in den newsletters der gsba jeweils noch prof. dr.

da sich im zusammenhang mit informationen aus deutschland beim professorentitel von hr. fumagalli einige fragen stellten habe ich versucht festzustellen, ob denn der prof. von hr. frick von einer staatlich anerkannten institution stamme. so wie es aussieht, kann hr. frick seinen professorentitel in deutschland tragen, also dürfte der wohl von einer staatlich anerkannten institution und nicht z.b. von der gsba, welche herrn fumagalli den professor verliehen hat, stammen.

im zusammenhang mit hr. frick sind jedoch einige fragen zu seinem mba aufgetaucht. in werbebrochuren liess sich herr frick früher in deutschland mit der bezeichnung mba aufführen. ich nehme an, er gehört auch zu den ehemaligen und ist bei ihnen im gaa dabei, nicht zulestzt weil er auch als dozent erwähnt wird. vor kurzem bat er jedoch z.b. die ihk ostwürttemberg, ihn in deren brochure nicht mehr mit dem mba aufzuführen. wisst ihr von der alumni vereinigung, ob sich da mit dem titel ein problem stellte?
auch der dr.-titel des herrn frick wird in einigen publikationen aufgeführt, in anderen nicht. hat er den titel auch von dem institut, welches den professor an hr. fumagalli verliehen hat (sind die dann auch im alumni dabei?) und deshalb kommt in den gsba-news ein prof. dr. frick vor, in publikationen in deutschland fehlt der dr. jedoch? was unternimmt das marketing der alumni um hier keinen schaden am ruf
der titel entstehen zu lassen?
weiss die alumni ob parallelen zu vorstehender beschreibung entstünden, falls ich in deutschland meinen titel aufführen würde. ich nehme an ich bin nicht der einzige den das interessiert, wobei wohl viele der früheren mitstudierenden sich dem problem gar nicht bewusst sind. am einfachsten ist wohl, ich stell das hier ins netz und dann können andere sich auch gleich mit bezug auf diese frage bei der gaa melden.

danke für eine info und freundlichen gruss
sikander v. bhicknapahari

 

Zurück zur Übersicht Oekreal-Alumni-Korrespondenz

VR Korrespondenz
Oekreal KORRESPONDENZ