12.10.09

ein mail an die Board Members der GSBA

Liebe Board Members

Als der Tages-Anzeiger und die Handelszeitung vor einigen Wochen zu einer Lobhudelei ansetzten, kontaktierte ich die zuständigen Redaktionen. Ein Tagi-Redaktor nahm sich dann nochmals ganz im Sinne eines unabhängig recherchierenden Journalisten dem Thema GSBA an. Und siehe da, nicht nur die Handelszeitung versuchte mit dem Titel "Wird an der GSBA jetzt alles besser?"  die bisherigen Versäumnisse zu bereinigen, auch der Tagi hat nachgelegt. Und wie, es liegt nun in deren Artikel die Bestätigung der GSBA selbst vor: Die GSBA hat mit falschen Angaben geworben.

http://www.tagesanzeiger.ch/zuerich/linkes-ufer/Neuer-Schulbesitzer-will-die-Fehler-seines-Vorgaengers-ausmerzen/story/29941019

In einem weiteren Artikel wäre nun noch zu erwähnen, dass das Board darüber Bescheid wusste und nichts unternahm... Man könnte fragen, weshalb nun ausgerechnet ein Board Mitglied, welches diesem Treiben über Jahre hinweg zuschaute, nun als Dean anders arbeiten soll als bisher.

Zudem warte ich mit Spannung darauf, wie der Tages-Anzeiger an der Generalversammlung zu erklären versucht, weshalb bisher bei solchen weit herum bekannten Fehlinformationen mit dem Tamedia-Namenszug, mit und ohne Erwähnung von Hr. Coninx, geworben wurde.

Oder wie eine Bank bzw. deren Compliance erklärt, dass mit deren Namen solches Tun nun verbunden wird und welches der Folgeschaden sein könnte.

Oder wenn gar eine der grösseren Revisionsunternehmen erklären muss, dass deren Boardmember in einem nicht gerade vertrauenserweckenden Umfeld tätig war.
etc.

Wird das Board mit einer Erklärung hier Klarheit schaffen. Einem ehemaligen würde das sicher helfen. Gerade mit Blick auf die Pressemitteilungen über Titel aus Rumänien und Tschechien wäre es gut, wenn ein Boardmember hinsteht und die Versäumnisse erklärt.

Freundlichen Gruss
Sikander



Dieses Mail richtet sich an die Stiftungsräte und die Mitglieder des
Advisory Boards der GSBA

- Dr. Max Amstutz, Ehem. Verwaltungratspräsident Finter Bank Zürich
- Norbert Quinkert, Partner Quinkert, Herbold, Fischer - Exec. Search, ehemals Vorsitender der Geschäftsleitung Motorola
- Dr. Hans Heinrich Coninx, ehem. Präsident des Verwaltungsrates Tamedia AG
- Georges Gagnebin, ehem. Vize-Präsident Private Banking, Bank Julius Bär & Co. AG
- Dr. Peter Hobbins, Mitglied Verwaltungsrat Refocus Group Inc., ehem. Verwaltungsrat Corange International Ltd., ehem. Mitglied of Executive Committee, MotoGuzzi Corp.
- Werner Isele MBA GSBA/SUNY,
- Joseph Leimgruber MBA, Vorsitzender der Geschäftsleitung Rittmeyer AG
- René Lichtsteiner, Managing Director Right Coutts (Schweiz) AG
- Akio Miyabayashi, Management Centre Europe, Faculty Member
- Martin A. Murbach, Chairman of the Board private investment bank limited
- Marc Ott MBA/GSBA, Chairman Executive Management Group AG, Confidential Business Operations AG
- Peter Otto MBA/GSBA PhD/SUNY, GSBA Professor and Business Consultant
- Max Pfister MBA/GSBA, Regierungsrat Kanton Luzern
- Paul Santner, Vizepräsident Verwaltungsrat New Value AG
- Hans Savonije, World Lottery Association
- Thomas Stenz, Partner Ernst & Young
- Dr. Heiko Visarius, Business Director Medtronic (Schweiz) AG
- Andreas S. Wetter, VR ORANGE Communications AG Switzerland
- Dr. Cornel Wietlisbach, Senior Client Advisor UBS Wealth Management
- André Witschi MBA GSBA/SUNY, Steigenberger Hotels
- Prof. Dr. Ralph Berndt
- Edgar C. Britschgi, CEO Advico Young & Rubicam, Dean GSBA



die publikation im zusammenhang mit diesem thema erfolgt auf www.mbagsba.ch, sollten sie ergänzungen im zusammenhang mit dem sie betreffenden teil der publikationen haben, richten sie diese
bitte an die absenderadresse.

 

 

Zurück zur Übersicht Oekreal-Alumni-Korrespondenz

VR Korrespondenz
Oekreal KORRESPONDENZ