24.02.10

Ein Mail an die Board Members 

Betreff: neues jahr, neue fragen

liebe ex- und ist-board members

wer heute auf WWW.GSBA.CH klickt, wird auf WWW.LORANGE.ORG umgeleitet.

wer heute im handelsregister nachschaut, welche firmen an der hirsackerstrasse in horgen domiziliert sind, findet

- gsba graduate school of business administration oekreal foundation
- oekreal ag
- gsba innovationsstiftung
- und die von albert stähli präsidierte stiftung forschungsinstitut für management-andragogik

letzteres erstaunt. kommunziert wurde, hr. stähli sei nicht mehr in der gsba tätig, aber anscheinend ist immer noch eine verbindung da. aber nicht nur die adresse wird mit hr. stähli geteilt, hr. stähli vertritt die gsba auch in anderen gremien. in solchen wird hr. stähli weiterhin als vertreter der gsba, wenn auch mit neuer email-adresse, genannt. der mensch, dessen geschäftsgebaren gemäss neuem eigentümer nicht so gut gewesen sei (dem aber einige boardmembers über jahre hinweg zugeschaut haben), ist also immer noch rund ein halbes jahr nach dem publizierten übergang zu peter lorange in der einen oder anderen form da.

auf der website gsba.ch (bzw. die umleitung die dann zu lorange.org stattfindet) heisst es, an der hirsackerstrasse sei ein lorange institute of business tätig. also ist

gsba graduate school of business administration = lorange institute of business.

die site registrierung von lorange.org verweist denn auch auf gsba beat herren, dem langjährigen mitarbeiter von hr. stähli.
hat da wirklich im vergleich zu vorher eine entscheidende änderung stattgefunden?
schaut man auf die neu aufgebaute site, stösst man auf den zurich living case, den gabs auch schon zu gsba-namen zeiten.
sollen wir mal 600 jahre waren auf die brave new world? wie sollen ehemalige nun mit dem neuen namen umgehen?

die neue site verweist z.b. weiter auf die GAA alumni site. dort steht seit anfang dieses jahres ein vieldeutiger titel:

"Ein Neuanfang mit neuem Namen?"

vielleicht kommt ja die am 24.12. nicht eingetretene überraschung noch und beantwortet die offene alumni frage zum thema neuanfang. vielleicht klärt die antwort auch, in wie fern der "neuanfang" der board members wegen eingeleitet wurde.

spannung herrscht. freundliche Grüsse.

sikander


Dieses Mail richtet sich an die Stiftungsräte und die (allenfalls
ehemalige) Mitglieder des Advisory Boards der GSBA

- Dr. Max Amstutz, Ehem. Verwaltungratspräsident Finter Bank Zürich
- Norbert Quinkert, Partner Quinkert, Herbold, Fischer - Exec. Search, ehemals Vorsitender der Geschäftsleitung Motorola
- Dr. Hans Heinrich Coninx, ehem. Präsident des Verwaltungsrates Tamedia AG
- Georges Gagnebin, ehem. Vize-Präsident Private Banking, Bank Julius Bär & Co. AG
- Dr. Peter Hobbins, Mitglied Verwaltungsrat Refocus Group Inc., ehem. Verwaltungsrat Corange International Ltd., ehem. Mitglied of Executive Committee, MotoGuzzi Corp.
- Werner Isele MBA GSBA/SUNY,
- Joseph Leimgruber MBA, ehem. Vorsitzender der Geschäftsleitung Rittmeyer AG
- René Lichtsteiner, Managing Director Right Coutts (Schweiz) AG
- Akio Miyabayashi, Management Centre Europe, Faculty Member
- Martin A. Murbach, Chairman of the Board private investment bank limited
- Marc Ott MBA/GSBA, Chairman Executive Management Group AG, Confidential Business Operations AG
- Peter Otto MBA/GSBA PhD/SUNY, GSBA Professor and Business Consultant
- Max Pfister MBA/GSBA, Regierungsrat Kanton Luzern
- Paul Santner, Vizepräsident Verwaltungsrat New Value AG
- Hans Savonije, Royal Unibrew
- Thomas Stenz, Partner Ernst & Young
- Dr. Heiko Visarius, Business Director Medtronic (Schweiz) AG
- Andreas S. Wetter, VR ORANGE Communications AG Switzerland
- Dr. Cornel Wietlisbach, Senior Client Advisor UBS Wealth Management
- André Witschi MBA GSBA/SUNY, Steigenberger Hotels
- Prof. Dr. Ralph Berndt
- Edgar C. Britschgi, CEO Advico Young & Rubicam, Dean GSBA
- Thomas Rommerskirchen, Medienfachverlag
- Wolfgang Giehl, Deutsche Post AG
- Per Lorange, Managing Director, S. Ugelstad Invest


die publikation im zusammenhang mit diesem thema erfolgt auf www.mbagsba.ch, sollten sie ergänzungen im zusammenhang mit dem sie betreffenden teil der publikationen haben, richten sie diese bitte an die absenderadresse.

 

 

Zurück zur Übersicht Oekreal - GSBA -Lorange Institute - Alumni-Korrespondenz

VR Korrespondenz
Oekreal KORRESPONDENZ