21.05.10

Ein Mail an die Board Members 

Betreff: 100 Tage reichen nicht, Stand nach 300 Tagen?


Liebe Ex- und Ist-Board Members

100 Tage Zeit wünschte die neue Leitung, als sie am 27.7.2009 die Geschicke unserer alma mater übernahm.
27.7.2009 plus 300 Tage = 23. Mai 2010 und vieles bleibt für uns Ehemaligen unklar.
Aus der Oekreal AG soll die Lorange Institute of Business AG werden, zumindest wurde das den Aktionären der GSBA Immobilien AG im März mitgeteilt, ähnliches steht auch in den Verträgen für die neuen Studierenden. Lernt man in unserer alma mater, dass eine Namensänderung einer Aktiengesellschaft Monate dauert, bis sie im Handelsregister publiziert wird?

Was wird aus der GSBA Stiftung? Was wird aus dem früheren Paradepferd im Stall, das Pferd, bei dem die nicht so idealen Werbeversprechen manchmal etwas gar vorschnell mit einem Fehlstart glänzten. Wird es in Lorange Institute Stiftung umbenannt?

Ehemalige interessiert ganz ohne GAA Passwort Membership, was denn Sache mit den "alten" Diplomen ist. Damit auch diese eine Info auf dem Netz finden, wurde die inoffizielle Lorange-Institute-Alumni Site mit freier Leseberechtigung für alle eröffnet.

Vielleicht ist das die Site in der man erklärt, weshalb in einem Businessportal neben einem Photo von Albert Stähli mitgeteilt wird, er sei aktuell der Rektor der GSBA.
Wurde hier
- klammheimlich lanciert, Al(t)bert Stähli sei wieder zurück an Bord?
- eine Mutation verschlafen (das wäre kein Ruhmesblatt für eine der PR-Ladies namens Gabriella Skala oder Lucy Peters)?
- ein wishfull thinking von Albert Stähli in die Welt gesetzt?

Das neben solchen Nebensächlichkeiten auch noch nach 300 Tagen gewichtigere Themen wie die Frage, ob denn die früheren Versprechen in Sachen Diplome durch die neue Leitung erfüllt werden, offen sind, sei nur am Rande erwähnt.

Freundliche Grüsse

Sikander




Dieses Mail richtet sich an die Stiftungsräte und die (allenfalls ehemalige) Mitglieder des Advisory Boards der GSBA

- Dr. Max Amstutz, Ehem. Verwaltungratspräsident Finter Bank Zürich
- Norbert Quinkert, Partner Quinkert, Herbold, Fischer - Exec. Search, ehemals Vorsitender der Geschäftsleitung Motorola
- Dr. Hans Heinrich Coninx, ehem. Präsident des Verwaltungsrates Tamedia AG
- Georges Gagnebin, ehem. Vize-Präsident Private Banking, Bank Julius Bär & Co. AG
- Dr. Peter Hobbins, Mitglied Verwaltungsrat Refocus Group Inc., ehem. Verwaltungsrat Corange International Ltd., ehem. Mitglied of Executive Committee, MotoGuzzi Corp.
- Werner Isele MBA GSBA/SUNY,
- Joseph Leimgruber MBA, ehem. Vorsitzender der Geschäftsleitung Rittmeyer AG
- René Lichtsteiner, Managing Director Right Coutts (Schweiz) AG
- Akio Miyabayashi, Management Centre Europe, Faculty Member
- Martin A. Murbach, Chairman of the Board private investment bank limited
- Marc Ott MBA/GSBA, Chairman Executive Management Group AG, Confidential Business Operations AG
- Peter Otto MBA/GSBA PhD/SUNY, GSBA Professor and Business Consultant
- Max Pfister MBA/GSBA, Regierungsrat Kanton Luzern
- Paul Santner, Vizepräsident Verwaltungsrat New Value AG
- Hans Savonije, Royal Unibrew
- Thomas Stenz, Partner Ernst & Young
- Dr. Heiko Visarius, Business Director Medtronic (Schweiz) AG
- Andreas S. Wetter, VR ORANGE Communications AG Switzerland
- Dr. Cornel Wietlisbach, ex-Senior Client Advisor UBS Wealth Management
- André Witschi MBA GSBA/SUNY, ehemals Steigenberger Hotels
- Prof. Dr. Ralph Berndt
- Edgar C. Britschgi, ex-CEO Advico Young & Rubicam, ex-Dean GSBA / Lorange Institute of Business
- Thomas Rommerskirchen, Medienfachverlag
- Wolfgang Giehl, Deutsche Post AG
- Per Lorange, Managing Director, S. Ugelstad Invest
- Peter Lorange, President GSBA / Lorange Institute of Business


die publikation im zusammenhang mit diesem thema erfolgt auf www.mbagsba.ch, sollten sie ergänzungen im zusammenhang mit dem sie betreffenden teil der publikationen haben, richten sie diese bitte an die absenderadresse.

 

 

Zurück zur Übersicht Oekreal - GSBA -Lorange Institute-Alumni-Korrespondenz

VR Korrespondenz
Oekreal KORRESPONDENZ