14.08.10

Ein Mail an die Ex- und/oder Ist-Board Members

Betreff: Ein Thema für Prince Charles

Guten Morgen liebe Ex- und Ist-Board Members,

Die Partnerschaftsfrage lastet wohl wieder mal auf unserer alma mater.
Es scheint fast so, als habe sich Prince Charles eingeschaltet und nun plötzlich kommt Bewegung in die Wales Frage.

Im Anhang finden Sie einige Printscreens, z.B. den Printscreen von Wales am 9. August und denjenigen von Wales vom 14. August.
Aktuell ist Lorange Institut in der Suchliste von Wales nicht mehr zu finden, und auf deren Site sind keinerlei Diplome erwähnt, welche durch unsere alma mater via Wales vergeben werden könnten.
Auf der lorange.org site, ist Wales jedoch weiterhin als Partner aufgeführt.
Ein Problem für "the old management to deal with"?

Wie kürzlich mitgeteilt, sind die vom Lorange Institute of Business als Kurs in Zusammenarbeit mit Wales ausgeschriebenen Lehrgänge für MBA und MSc ja auch sonst wegen der Partnerschaftsfrage ein spannendes Thema: In den Validierungsunterlagen ist von verschiedenen Partnern die Rede (siehe hierzu z.B. das eMail an die Uni Wales vom 12.8.2010)

Die in den Unterlagen aufgeführte Robert H. Smith University Maryland teilt hierzu mit:

"We are no longer accepting students into the joint degree program we once had with GSBA/Lorange. We do have a handful of previously-admitted students who are still finishing up their degrees at this time, but when they all have graduated the joint degree program partnership will no longer exist."

In den Unterlagen ist jedoch nirgends die Rede davon, das diese im Zusammenhang mit Wales aufgeführte Partnerschaft Maryland für neu eintretende Studierende nicht gilt.

So hat die ehemaligen Vereinigung unserer alma mater nun wohl von Wales Absolventen, die zu einer Maryland Partnerschaftszeit ein Diplom erhalten, und andere, die ein Wales Diplom ohne Maryland Partnerschaft halten.

Wie soll man sich als Ehemaliger dazu äussern, falls in einem Gespräch das Thema unserer Diplome und die Partnerschaften der letzten 25 Jahre aufgenommen wird?

"The old management to deal with" oder klar im Bereich des aktuellen Managements und kein Thema von Ex- oder Ist-Board Members?

Für eine kurze Erläuterung jetzt schon ein Danke.
Freundliche Grüsse

Sikander



Dieses Mail richtet sich an die Stiftungsräte und die (allenfalls ehemalige) Mitglieder des Advisory Boards der GSBA gemäss dieser Aufstellung:

die publikation im zusammenhang mit diesem thema erfolgt auf www.mbagsba.ch, sollten sie ergänzungen im zusammenhang mit einem sie betreffenden teil der publikationen haben, richten sie diese bitte an die absenderadresse.

Wales Site am 9.8.2010

Wales Site am 14.8.2010



Lorange Site am 14.8.2010

 

 

 

Zurück zur Übersicht Oekreal - GSBA -Lorange Institute-Alumni-Korrespondenz

VR Korrespondenz
Oekreal KORRESPONDENZ