25.08.10

Ein Mail an die Ex- und/oder Ist-Board Members

Betreff: Professoren / Accreditation oder Recognition / Bezeichnungswirrwarr

Guten Morgen liebe Ex- und Ist-Board Members oder Advisory Councils

Es scheint als würde unsere alma mater wieder ein Professoren- und Akkreditierungs-Publikations-Problem haben.

Sicher wurdet ihr bereits darüber orientiert, dass die Werbung für einen in Kürze stattfindenden Event ursprünglich lanciert wurde mit der Info, dass ein Professor Gordon Adler daran teilnehme. Wenn ich die Site dazu heute anklicke, wird Gordon Adler nun plötzlich ohne Professoren-Titel geführt. "The old management to deal with"? Erhält er noch einen GSBA-Professor und dann korrigiert sich dieser Lapsus?

Wie bereits mitgeteilt, findet sich im Internet der Hinweis, ein Lorange Institute of Business Zürich (die gleiche Bezeichnung wird auch in Wales verwendet) verfüge über eine accreditation oder recognition durch das staatssekretariat für bildung und forschung SBF. Diese Info ist auch jetzt und heute abrufbar. Nur dürfte das dort nicht so stehen, denn das SBF teilte nämlich auf Anfrage mit:

----
Wir bestätigen Ihnen, dass das Institut nicht durch das SBF anerkannt oder akkreditiert wurde, das SBF ist weder eine Anerkennungs- noch eine Akkreditierungsinstanz.
----

Wer hat denn diese Meldung im Internet platziert? Irgend ein wildgewordener Computer, der einige Inputs falsch vernetzt hat und vielleicht noch an die früher publizierte Mitteilung, man sei eingetragen im "Swiss Private School Register", dem Schweizer Äquivalent zu einer staatlichen Akkreditierung, glaubt?
Ein Fall für "the old management to deal with"?

Nur ist ja, schaut man die Publikation von Board Member Paul Santer an, das Advisory Board der GSBA Stiftung nun zu einem Advisory Council der Lorange Instite of Business AG mutiert. Also ist "old management" auch new management, denn "als Mitglied des Advisory Councils des Lorange Institute of Business Zürich nimmt Paul Santner öffentliche Aufgaben wahr".
Nachdem auch Advisory Council Paul Santner die Bezeichnung "Lorange Institute of Business Zürich" verwendet, hat wohl irgend jemand in Horgen einmal diese Buchstabenkombination in die Welt gesetzt.

Ein solcher Namens und Akkreditierungswirrwarr hilft den Ehemaligen nicht gerade. Und nicht nur die Ehemaligen haben damit zu kämpfen. Wie bekannt, hatte auch die PR-Frau der GAA ihre Diplome unserer alma mater auf ihrer Site falsch publiziert. Aber nicht nur Absolventen, auch die Dozenten tun sich schwer damit. Ich habe eine Mitteilung dazu an die GAA gesandt und das Mail gleichzeitig auch hier (http://www.lorange-institute-alumni.ch/de/t007/korrgaa/100824.htm) auf der für alle Absolventen zugänglichen inoffiziellen Alumni-Site drauf.

Freundliche Grüsse

Sikander

PS Norbert Quinkert tut kund, er sei im Advisory Council der GSBA. Also ist Advisory Council gleich dem bisherigen Advisory Board?


Dieses Mail richtet sich an die Stiftungsräte und die (allenfalls ehemalige) Mitglieder des Advisory Boards der GSBA gemäss dieser Aufstellung:

die publikation im zusammenhang mit diesem thema erfolgt auf www.mbagsba.ch, sollten sie ergänzungen im zusammenhang mit einem sie betreffenden teil der publikationen haben, richten sie diese bitte an die absenderadresse.


 

 

 

Zurück zur Übersicht Oekreal - GSBA -Lorange Institute-Alumni-Korrespondenz

VR Korrespondenz
Oekreal KORRESPONDENZ