16.12.10

Ein Mail an GAA Chef Duri Campell und Vize-GAA-Chefin Frau Gabriella Skala

Betreff: Akkreditierung durch AMBA

guten tag miteinander

hier im anhang die korrespondenz mit beat herren in sachen amba akkreditierung.
wisst ihr was die amba genau akkreditiert hat. hat sie im glauben, man habe allerlei partner bei denen die studierenden hingingen, akkreditiert? wie kommuniziert ihr?

Betreff: mbaworld / association of mba's akkreditierung

Ein Mail an GAA Chef Duri Campell und Vize-GAA-Chefin Frau Gabriella Skala

Betreff: akkreditierung durch AMBA

Betreff: Akkreditierung durch AMBA

guten tag miteinander

hier im anhang die korrespondenz mit beat herren in sachen amba akkreditierung.
wisst ihr was die amba genau akkreditiert hat. hat sie im glauben, man habe allerlei partner bei denen die studierenden hingingen, akkreditiert? wie kommuniziert ihr?

Betreff: mbaworld / association of mba's akkreditierung

guten tag den organen der oekreal ag / lorange institute of business ag 

vor einiger zeit habe ich bei mbaworld.com bzw. amba association of mba's angefragt, welches institut denn nun genau durch die amba akkreditiert sei. die auf deren website genannte institution findet sich in der dort gewählten form nicht im schweizerischen handelsregister. und vielleicht ist ja deren akkreditierung ein erster schritt hin zur fehlenden anerkennung des mir überreichten diploms. 
aber hr. owen tut sich bis jetzt etwas schwer mit einer präzisen antwort. vielleicht weiss er nicht, dass hier sowohl eine stiftung wie eine aktiengesellschaft in frage kommen könnten. wer ist denn eurer ansicht nach bei der amba aufgeführt? 
ist das auflisten bei der amba eine hilfe für ehemalige absolventen, die immer noch auf die damals im prospekt versprochene aacsb-geschichte warten? 

freundlichen gruss sikander 

>>>>>>>>>>>>>>>>>> ---- 

Sehr geehrter Herr von Bhicknapahari 

Danke für Ihre Anfrage. Die AMBA Akkreditierung ist keine institutionelle, sondern eine programmorientierte Akkreditierung. Es ist das "Executive MBA Program" des Lorange Institute of Business Zurich akkreditiert, wie es auch auf der entsprechenden Webseite (mbaworld) wiedergegeben ist. Verleihendes Organ ist die Stiftung, welche als "Lorange Institute of Business Zurich Foundation" im Schweizerischen Handelsregister eingetragene Stiftung ist. Es ist unüblich in jenen Listen, die Geschäftsform mit aufzuführen, so steht z.B. auch "Mannheim Business School" und nicht "Mannheim Business School GmbH". 

Hartnäckigkeit ist eine Tugend, weniger hilfreich ist die Resistenz vor Fakten und wir wiederholen uns auch nur ungern, aber Ihnen wurde weder damals noch heute in Aussicht gestellt, dass Ihr BBA-Abschluss AACSB-akkreditiert sei oder werden wird. 

Wir hoffen Ihre Frage damit hinlänglich beantworten zu können und wünschen Ihnen besinnliche Festtage. 

Mit freundlichen Grüssen, kind regards 
Beat Herren 
Lorange Institute of Business Zurich - GSBA Zurich 
Hirsackerstrasse 46, CH-8810 Horgen/Zurich 
Tel.: +41 (0)44 728 99 99 - Tel: 0041 (0)44 728 99 82 (Direkt) - Fax: +41 (0)44 728 99 98 - Mail b.herren@lorange.org - Web www.lorange.org 
Unsere Bankverbindung lautet: ZKB, 8010 Zurich - SWIFT: ZKBKCHZZ80A - IBAN: CH49 0070 0110 0023 6003 0 - Lorange Institute of Business, 8810 Horgen/Zurich 


This e-mail (including any attachments) may contain information that is private, confidential, or protected. If you received this e-mail in error, please delete it from your system without copying it and notify sender by reply e-mail, so that our records can be corrected. 

>>>>>>>>>>>>>>>< ---- 

guten abend 

der prospekt der heute lorange institute of business ag genannten firma enthielt folgendes versprechen: 

"Träger des weltweit anerkannten Bachelor- und Master-Degrees haben Gewähr, dass ihre Auszeichnung durch die North Texas State University, eine der grossen staatlichen Universitäten in den USA (ca. 20'000 Studenten), gesetzlich geschützt und verankert ist." 

nun, mein abschluss wartet immer noch darauf, gesetzlich geschützt zu sein. denn die NTSU hatte eine AACSB akkreditierung (nur hattet ihr gemäss NTSU anlässlich des mir zur unterzeichnung vorgelegten vertrages keinen entsprechenden vertrag mit der NTSU, zumindest keinen, der ein solches werbeversprechen erlaubt hätte). ich denke sie kennen die entsprechenden schreiben.

fakten halt.... und auch wenn die hartnäckig nicht gerne gelesen werden, die belege dazu liegen vor. 

zudem muss ich, wenn ich z.b. den spiegel lese, in deutschland mit diplomtragen aufpassen, und wenn ich in der schweiz z.b. im kanton aargau frage, ob ich meinen titel ohne probleme straflos tragen dürfe, dann kommt von dort auch kein vorbehaltloses OK. 

gerade wenn man sich seines diploms wegen mit strafrechtlichen dingen beschäftigt, brauchts präszision: ist es die heute lorange institute of business ag genannte institution, die akkreditiert wird, oder ist die heute lorange institute of business zurich foundation genannte firma, die für ein diplom gerade steht? sowohl die firma, die unter der hr-nummer CH-020.3.919.011-1/a, wie auch die firma die unter der hr-nummer CH-020.7.901.649-5/a aufgeführt ist, zieren mein diplom. und eine der beiden sollte doch irgendwann einmal das liefern, was in der werbung in aussicht gestellt wurde. und falls es sich nur im eine akkreditierung eines titels handelt, dann sollte entweder die lorange institute of business ag oder die lorange institute of business zurich foundation dafür sorgen, dass die versprechen irgendwie erfüllt werden. und das ganz losgelöst von verjährungsfristen, sondern einfach um einem ehemaligen zu zeigen, dass die firmen das was in der werbung stand auch einhalten. wie glaubwürdig ist meine alma mater, ein endloses alumni thema... 

mit zum namenschaos trägt natürlich auch bei, dass sie ihre mails mit einer nicht im handelsregister zu findenden 

Lorange Institute of Business Zurich - GSBA Zurich 

zeichnen. ich denke ich frag wieder mal in der AACSB nach was der stand der dinge sei. vielleicht werden die zur zeit auch mit diesem namens-wirrwarr konfrontiert. 

ein executive mba den sie verleihen, ist - vielleicht weil sie in der schweiz nicht zu den anerkannten fachhochschulen gehören - in zusammenarbeit mit der university of wales. und wenn man auf den partner wales klickt, finden sich dort hinweise, dass euer executive mba mit weiteren partnern zusammen offeriert. 

"... but they are held at highly qualified partner Universities: 
R.H. Smith School of Business, University of Maryland, USA 
IBMEC – Instituto Brasileiro de Mercato de Capitais, Rio de Janeiro, Brasilien 
IIM – Indian Institute of Management, New Delhi, Indien 
USB – University of Stellenbosch Business School, Stellenbosch, Südafrika 
MIRBIS – Moscow Business School, Moskau, Russland" 

ich gehe davon aus, dass diese werbung für einen neu eintretenden studierenden nicht den tatsachen entspricht. aber ich werde sicherheitshalber noch bei den instituten und der akkreditierungsstelle nachfragen und schauen, ob die schon besinnliche tage einlegen oder zu knallharten fakten stellung nehmen möchten. 

freundlichen gruss 
sikander 

ps: übrigens: am 13. august 2010 schrieb r.h. smith 

---- quote 
We are no longer accepting students into the joint degree program we once had with GSBA/Lorange. We do have a handful of previously-admitted students who are still finishing up their degrees at this time, but when they all have graduated the joint degree program partnership will no longer exist. Regards, 
Hugh Courtney 

Hugh Courtney
 
Associate Dean of Executive Programs
 
Professor of the Practice of Strategy
 
Robert H. Smith School of Business
 
----- unquote 

aber ihr bzw. euer partner wirbt immer noch mit einem papier von euch, in dem von einer partnerschaft mit r.h. smith die rede ist. aber vielleicht findet die ja wieder statt. ich werde nachfragen.

 

Zurück zur Übersicht Oekreal - GSBA -Lorange Institute-Alumni-Korrespondenz

VR Korrespondenz
Oekreal KORRESPONDENZ