M

B

A

G

S

B

A

MIT

BESTEN

ABSICHTEN

GANZ

SCHÖN

BISSIGE

ANSICHTEN

Home > Startseite        

Weshalb MBAGSBA zum diesem Thema

                  
Was verlangt der Anwalt?

Öffentlich oder nicht?

                
Domain Streit, ein Thema von öffentlichem Interesse

                  
H E L P

Auf Englisch eingeklagt, wer hat Lust und Zeit die Dokumente zu übersetzen?

         
Presse

Publikationen zum Thema

 

         

Die Frage, ob die Domain www.schweiz.ch dem diese seit Jahren betreibenden Stefan Frei oder dem Bund gehört, war in allen Medien. Der Bund kaufte die Domain für Fr. 50'000.-, weil dies dem Bund wohl billiger kam als die Kosten eines Prozesses und dem damit zusammenhängenden Risiko, in einem Verfahren zu unterliegen. Die ehemalige www.schweiz.ch Domain lebt nun unter  schweiz.org weiter.

Ähnliche Fragen stellen und stellten sich bei Domains wie luzern.ch, 1899.ch, montana.ch oder auch hotmail.ch (in Sachen hotmail.ch wurde Microsoft übrigens durch die gleiche Anwaltskanzlei, die hier den Namen mbagsba.ch für ihre Klientin verlangt, vertreten). 
Dabei lässt sich auf dem Internet auch ganz ohne Juristenkorrespondenz friedlich leben. Auf winterthur.ch teilen sich z.B. die Stadt Winterthur und die gleichnamige Versicherung das Portal. Stadt Zürich, Zürich Versicherung, Kanton Zürich konnten sich anscheinend auch darüber verständigen, wer welche Domain verwendet.

Für die Surf-Community ist es wichtig zu wissen, wie denn wer wann sich allenfalls nachträglich eine Domain ergatterte. Dies kann z.B. auch Folgen für die auf einer solchen Domain registrierten Mail-Adresse mit sich bringen. Zudem zeigt das Beispiel schweiz.ch, dass es für die die Domain fordernde auch zu peinlichen Feststellungen über deren Versäumnisse kommen kann.

In www.blogg.ch wird der Streitereien wegen gar gefragt, ob das Jahr 2006 zum Jahr der Domain-Streitigkeiten werde.

Dieser Streit trägt bei WIPO die Nummer DCH2006-0031 und falls die Klägerin die Site erhält, dann würde der Entscheid dazu hier stehen.